13. Juli 2019
Das Ingenieurbüro Lashofer bietet seine Dienste den Mitglidern des Landesverbandes Bayerischer Wasserkraftwerke eG in Regensburg an. Auf der 70. ordentlichen Generalversammlung, waren damit auch HYDROGRID und Landustrie stark vertreten und wir danken den Teilnehmer für das Interesse und die interessanten Kontakte im Rahmen der Versammlung.
13. Mai 2019
Bei der Beratung zu Vereisungsproblemen sind noch weitere Mängel an einem Kleinwasserkraftwerks an der Naab aufgetaucht. Die Anlage in der bayrischen Oberpfalz ist mit 2 Schecken und insgesamt über 200kW gut bestückt .
11. April 2019
Das Wasserkraftwerk Peisching ist mit der Inbetriebnahme der Wasserkraftschnecke durch Landustrie und Lashofer schon in der zweiten Aprilwoche 2019 ans Netz gegangen. Der Generator läuft mit 60kW und anstatt Schall wird nun sauberer Strom für 100 Haushalte produziert. Die Anlage läuft flüsterleise und wird mit der Frostschutzabdeckung (Paneele) nicht mehr zu hören sein. Mit ca. 450.000kWh pro Jahr wird jetzt sogar der schwierige Niederdruckstandort mit nur 1,5 m Fallhöhe ein...
06. März 2019
Die erste Landustrie Schnecke wurde gemeinsam mit dem Ingenieurbüro Lashofer ausgeliefert und montiert. Peisching ist nun um ein Kraftwerk reicher und die 6m³/s laufen nun bald nicht mehr über 1,6m Beton, sondern erzeugen Strom!
21. Januar 2019
Das Problem-Wasserkraftwerk aus dem Fichtelgebirge wird endlich umgebaut
19. Dezember 2018
Eine Weihnachtsfeier zum Wohlfühlen! Das Janice (fast) alle Mitarbeiter, Konsulenten, Partner und Investoren an einen Tisch bekomme hat war eine Leistung. Aber das es obendrein so ein gelungener Abend wird ist eine Freude!
29. November 2018
Gemeinsam mit Joachim van´t´Hul für Landustrie und als Vertreter von HYDROGRID war das Ingenieurbüro Lashofer auf der Renexpo 2018 in Salzburg vertreten. Viele interessierte Besucher haben an 2 Tagen den Stand besucht.
14. November 2018
Die FFG hat postalisch die Förderzusage und den damit verbundenen Innovationsscheck an des IB Lashofer geschickt. Damit kann die vertiefte Auseinandersetzung mit komplexen 3-dimensionalen Stömungsvorgängen in der Kleinwasserkraft beginnen. Erste Innovative Anwendungen wurden bereits beim Kick-off-meeting an der Universität für Bodenkultur diskutiert.
18. Oktober 2018
Nach erfolgreicher ökologischer Bauaufsicht und der technischen Abnahme, der Verhaimung sowie der Erfüllung aller 38 Bau- und Betriebsauflagen erging nun der positive Bescheid zur wasserrechtlichen Überprüfung von der BH Zwettl/NÖ.
01. Oktober 2018
"Stömung zu Strom in 3D" wurde bei der FFG als Projekt für den Innovationsscheck mit Selbstbehalt eingereicht! Gemeinsam mit dem Institut für Wasserwirtschaft, Hydrologie und konstruktiven Wasserbau (IWHW) der BOKU Wien soll eine komplexe Einlaufströmung in einem Niederdruckkraftwerk mit Kaplan-Turbine in 3D simuliert werden, um danach Einbauvarianten zur Verbesserung der Strömung virtuell zu testen. Kurzschluss- und Rückströmungen sollen eliminiert, sowie Ablagerungen reduziert werden....

Mehr anzeigen